St. Martinus Seniorenwohnstift, Wevelinghoven

Altenpflegeheim mit 80 Plätzen, inklusive 15 Wohnungen für betreutes Wohnen.

 

Auf dem Grundstück befand sich eine Kapelle, ein unter Denkmalschutz gestelltes Gebäude, welches an der Kapelle angrenzt, ein ehemaliges Altenheim / Krankenhaus, ein Gebäudeteil mit einem Gemeindesaal, ebenfalls angrenzend an die Kapelle sowie mehrere Nebengebäude.
Die vorgenannten Altbauten wurden mit Ausnahme der Kapelle und des links neben der Kapelle unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeteils abgerissen.
Das neue Altenpflegeheim schließt mit zwei Flügeln an die vorgenannten Bauwerke an. Im Nord-Ostflügel (Bauteil 2, parallel zur Erft) bestehend aus einem EG, 1. OG und 2. OG werden je Geschoss 21 Einzelzimmer für Altenheimbewohner errichtet. Im Süd-Ostflügel (Bauteil 1, parallel zum Klosterweg) entstehen im EG 8 Wohnungen mit betreutem Wohnen, im 1. OG befindet sich wieder eine Ebene für 17 Altenheimbewohner. Das 2. OG ist als Staffelgeschoss mit 7 Wohnungen für Betreutes Wohnen geplant.
Dieser Süd-Ostflügel ist teilunterkellert, in dem die Küche, Technik- und Lagerräume untergebracht sind.
Angrenzend zwischen Kapelle und dem vorgenannten Süd-Ostflügel ist der zweigeschossige, verglaste Haupteingang geplant.
Durch Abriss des ehemaligen Krankenhauses und die Neuerrichtung des Haupteingangs, welcher gegenüber dem Altgebäude weiter zurückliegt, wird die Süd-Ostfassade der Kapelle und des angrenzenden Gebäudes um ca. 9 m sichtbar freigelegt. Die gesamte Kapelle tritt somit besser in Erscheinung.

Projektdetails

  • Seniorenwohnstift St. Martinus in Wevelinghoven
  • August 2013 – April 2015
  • 20.000 m³ – 6.060 m²
  • 11.160.000 EUR

 

Bauherr

St. Augustinus-Seniorenhilfe gGmbH
Am Hasenberg 46
41462 Neuss